Die Welt der Hochleistungskeramik

Anwendung und Einsatz von Technischer Keramik

So vielfältig wie die Vorteile von keramischen Hochleistungswerkstoffen sind, so vielfältig sind auch die Anwendungen von Technischer Keramik in Medizintechnik | Mobilität & E-Mobilität | Elektrotechnik & Elektronik | Energietechnik & Umwelttechnik | Maschinenbau, Apparatebau & Anlagenbau

CeramTec Keramik-Werkstoffe

Mit keramischen Hochleistungswerkstoffen können Anwendungen realisiert werden, die vor kurzem noch unmöglich erschienen. Technische Keramik gilt wegen einzigartiger Materialeigenschaften als einer der leistungsfähigsten Werkstoffe unserer Zeit.

Arzt hält Keramik in seiner Hand
Medizintechnik

Hochleistungskeramiken von CeramTec werden als chirurgische Implantate in der Orthopädie, Zahnmedizin und Veterinärmedizin weit verbreitet eingesetzt. Auch in medizinischen Geräten und Anlagen sind Hochleistungskeramiken unverzichtbar.

mehr lesen

Mobilität & E-Mobilität

Technische Keramik leistet entscheidende Beiträge in der Mobilität. In der E-Mobilität haben Bauteile aus Hochleistungskeramik das Potential einen wesentlichen Anteil zu leisten für eine zukunftsweisende, Ressourcen und umweltschonende Mobilität. 
 

mehr lesen

Ein futuristisches Auto
Mann in Halle mit Maschinen arbeitet an Tablet
Elektrotechnik & Elektronik

Einen breiten Einsatz findet Technische Keramik in Elektronik und Elektrotechnik sowie in der Informations- und Kommunikationstechnik.  Dabei kommt Technische Keramik in einer Vielzahl von Anwendungen zum Einsatz wie Schaltungsträger, Kernmaterialien, Schutzbauelemente, Aktuatoren oder Sensoren.

mehr lesen

Energietechnik & Umwelttechnik

In vielen Bereichen der Energieversorgung und der Umwelttechnik ermöglicht Technische Keramik die sichere und verschleißarme Beherrschung von Abläufen, die Reduzierung von Emissionen und einen effizienten Umgang mit Ressourcen.
 

mehr lesen

Sonne scheint auf Solarzellen
Große Halle mit Maschinen
Maschinenbau, Apparatebau & Anlagenbau

In vielen technischen Anlagen und Geräten verrichten Bauteile aus keramischen Werkstoffen ihren Dienst. Technische Keramik ermöglicht die sichere Funktion von Anlagen, Maschinen und Geräten, die Beherrschung von Abläufen, die Reduzierung von Emissionen und einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen.
 

mehr lesen

Hochleistungskeramik in unserer Welt

In der Broschüre „Wo ist eigentlich Hochleistungs­keramik drin?“ zeigt CeramTec, wo die vielseitigen Keramik-Werkstoffe Höchstleistungen erbringen – ohne dabei in Erscheinung zu treten.
 

Download

Eine CeramTec Broschüre liegt auf einem Bürotisch
Übersicht verschiedene Keramik Werkstoffe
Technische Keramik von den Keramik-Experten
CeramTec Keramik-Werkstoffe

Mit keramischen Hochleistungswerkstoffen können Anwendungen realisiert werden, die vor kurzem noch unmöglich erschienen. Technische Keramik gilt wegen einzigartiger Materialeigenschaften als einer der leistungsfähigsten Werkstoffe unserer Zeit.

Die Basis aller CeramTec Produkte ist Hochleistungs­keramik. Sie wird auch als Technische Keramik, Ingenieur­keramik oder Industriekeramik bezeichnet. Unter diese Begriffe fallen zahlreiche unterschiedliche, teilweise hochspezialisierte keramische Werkstoffe mit einzigartigen mechanischen, thermischen und biologisch-chemischen, elektrischen Eigenschaften und deren Kombinationen.

Diese spezifischen Eigenschaften können für den Einsatz in technischen Anwendungen weiterentwickelt, optimiert und abgestimmt werden. Auch die Kombination von Eigenschaften ist möglich. Aus solchen Werkstoffen können sehr leistungsfähige Bauteile konstruiert werden, welche ihre Aufgabe optimal erfüllen und Komponenten aus konkurrierenden Materialien, wie Metall oder Kunststoff, in ihrem Einsatzgebiet weit überlegen sein können. Immer wieder sind Bauteile aus keramischen Werkstoffen aber auch die einzige Lösung für technische Problemstellungen, wenn sie sich mit herkömmlichen Werkstoffen nicht realisieren lassen.

Weitere Informationen finden Sie im induux wiki - Technische Keramik

Eine CeramTec Broschüre liegt auf einem Bürotisch

Handbuch „Technische Keramik“

Unser Handbuch beinhaltet unter anderem eine Werkstoffübersicht, Herstellungs­prozesse, keramikgerechte Konstruktion von Bauteilen sowie Beispielanwendungen.

Kostenfrei bestellen

Technische Keramik – Werkstoffgruppen

Technische Keramik von CeramTec lässt sich in die vier großen Gruppen keramischer Werkstoffe unterteilen: Silikatkeramik, Oxidkeramik, Nichtoxidkeramik und Piezokeramik. Silikatkeramik ist der älteste Vertreter keramischer Werkstoffe für technische Anwendungen und besteht überwiegend aus natürlich vorkommenden Rohstoffen in Verbindung mit Aluminiumoxid (Tonerde, Aluminium-Silikate). Unter der Gruppe Oxidkeramik werden die Werkstoffe dargestellt, die im Wesentlichen aus Metalloxiden bestehen, wie AluminiumoxidZirkonoxidAluminiumtitanat oder auch Dispersionskeramiken. Die Werkstoffgruppe Nichtoxidkeramik beinhaltet keramische Werkstoffe auf der Basis von Verbindungen von Kohlenstoff, Stickstoff und Silizium, wie SiliziumkarbidSiliziumnitrid oder Aluminiumnitrid. Als Piezokeramik (auch: Funktionskeramik) werden keramische Werkstoffe bezeichnet, die der Umwandlung von mechanischen Größen in elektrische Größen, oder umgekehrt von elektrischen Signalen in mechanische Bewegung oder Schwingungen, dienen.

Oxidkeramik
Nichtoxidkeramik
Verbundkeramik
Keramische Werkstoffe müssen hohen Ansprüchen genügen

Technische Keramik – Werkstoffeigenschaften

  • Biegebruchfestigkeit
  • Biokompatibilität
  • Chemische Beständigkeit
  • Dichte und Steifigkeit (E-Modul)
  • Druckfestigkeit
  • Elektrische Isolation
  • Elektrische Durchschlagsfestigkeit
  • Härte
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Lebensmittelverträglichkeit
  • Piezoelektrizität und Dynamik
  • Temperaturbeständigkeit
  • Thermowechselbeständigkeit/Thermoschockbeständigkeit
  • Metallisierbarkeit (Verbindungstechnik)
  • Verschleißfestigkeit
  • Wärmeausdehnung
  • Wärmeisolation
  • Wärmeleitfähigkeit

Diese Eigenschaftsvielfalt von Technischer Keramik ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen in der Automobilindustrie, der Elektronik, der Medizintechnik, in der Energie- und Umwelttechnik oder im allgemeinen Geräte- und Maschinenbau. Das CeramTec Produktprogramm umfasst heute weit über 10.000 verschiedene Produkte, Komponenten und Bauteile, welchen ein umfangreiches Spektrum keramischer Werkstoffe und CeramTec eigene Weiterentwicklungen dieses faszinierenden Materials zu Grunde liegen.

Highlights Produkte & Werkstoffe

Verschiedene High-Tech-Keramikprodukte
Biokompatibel, verschleißfest und langlebig
BIOLOX® – Keramik für die Orthopädie

Expertise in der Entwicklung und Produktion unter Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen machen BIOLOX® Implantate aus Biokeramik zum erfolgreichen, klinisch erprobten Standard weltweit.

*Bitte prüfen Sie die Zulassung in Ihrem Land:  www.biolox.com 

Mehr lesen
Densilox Dentalimplantate
Biokompatibel, metall-frei und ästhetisch
DENSILOX® – Keramische Dentallösungen

Mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Dentalanwendungen machen CeramTec zu einem vertrauenswürdigen Partner bei der Entwicklung keramischer Implantatlösungen.

*Bitte prüfen Sie die Zulassung in Ihrem Land:  www.densilox.com

Mehr lesen
3D Keramik Produkte
Additive Fertigung SiSiC
ROCAR®3D - Keramik in neuen Dimensionen

Maximal Flexibilität, Zeit- und Kostenersparnis und dabei höchste Produktgüte: Die 3D Druck-Technologie besticht durch zahlreiche, oft entscheidende Vorteile. Bei CeramTec treffen über 100 Jahre Expertise in Bereich der Hochleistungskeramik auf Innovationsgeist. Wir stehen Ihnen bei der Produktenwicklung kompetent zur Seite, von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Mehr lesen
Innovative Kühllösung für die E-Mobilität
Leistungsmodul für Drive-Inverter

Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie "IISB" in Erlangen haben in wir innovative Kühllösungen für Leistungselektronik im Antriebsstrang der E-Mobilität entwickelt.

Mehr lesen
CeramTec Substrate
Innovatives Wärmemanagement mit keramischen Kühlkörpern
CeramCool® Kühlkörper

Neue Möglichkeiten mit hochwärmeleitfähigen CeramCool® Keramik-Kühlkörpern aus Aluminiumoxid und Aluminiumnitrid im Thermomanagement von Hochleistungselektronik, Photovoltaik-, LED- und weiteren Anwendungen.

Mehr lesen
CeramTec Kompetenz in der Zerspanungstechnik
SPK® Schneidstoffe und Werkzeugsysteme für die spanende Fertigung

Die CeramTec Marke SPK® steht seit mehr als 60 Jahren für eine leistungsfähige und effiziente Gestaltung von Zerspanprozessen mit keramischen Schneidstoffen, PcBN-Sorten und Cermets. Mit abgestimmten Werkzeugsystemen und umfangreichen Anwendungswissen erschafft das CeramTec SPK® Solution Team praxisgerechte Lösungen im Fahrzeugbau, Aerospace, Getriebe und Lagerindustrie, im Maschinenbau und der Windenergie.

Mehr lesen
Hochleistungsfähige, vakuumdichte Keramik-Metall und Glas-Keramik Verbindungen
Elektrische und optische Ceramaseal® Bauteile

Elektrische und optische Ceramaseal® Bauteile mit keramischen Komponenten, wie elektrische Durchführungen, Druckdurchführungen, Koaxialstecker, Kontaktabstände, Multi-Pin-Stecker, Schaugläser, Thermoelemente, Verbindungsstücke und Zubehör sind eine Spezialität der CeramTec Experten in Nordamerika.

Mehr lesen
Wälzlager-Rollen aus Siliziumnitrid-Keramik
Cyrol® – Keramische Wälzlager

Cyrol® Siliziumnitrid-Lagerrollen von CeramTec erfüllen die technischen Anforderungen an Wälzlager nach der Norm ASTM F2730/F2730M Klasse I zu marktfähigen Preisen: Für Nadeln, Zylinderrollen, Kegelrollen und Tonnenrollen.

Mehr lesen
Geschäftsleute bei einer Veranstaltung

Technische Keramik – Live erleben

Technischer Keramik von CeramTec begegnen Sie auch auf vielen internationalen Messen und Veranstaltungen aber auch ein Besuch der Ausstellung Technische Keramik im Deutschen Museum München oder des Porzellanikon, dem Europäischen Museum für Technische Keramik in Selb, lohnt sich immer. Für beide Ausstellungen wurden von CeramTec zahlreiche Exponate aus keramischen Werkstoffen beigesteuert. Lesenswert ist auch der Artikel über Hochleistungskeramik der deutschen Wikipedia sowie einen Besuch auf den Seiten des Verbandes der Keramischen Industrie, wo sie weitere Fachinformationen zum Thema Hochleistungskeramik finden.