Zur Übersichtsseite

Weltfrauentag bei CeramTec

Rückblick – so feierte CeramTec den Weltfrauentag… weltweit!

So unterschiedlich und bunt wie CeramTec selbst waren die Aktionen zum internationalen Frauentag am vergangenen Montag. Geehrt wurden unsere Kolleginnen zum Beispiel an den Standorten in Marktredwitz, Plochingen und Lauf. Aber auch über die schwäbisch-bayerischen Landesgrenzen hinaus haben uns tolle Bilder erreicht, zum Beispiel aus dem chinesischen Suzhou. Besonders unsere asiatischen Kollegen zelebrierten den Festtag: sie organisierten verschiedene kleine Spiele mit allen Damen im Werk, so zum Beispiel „Ich male, du rätst', 'Blind über die Säule' oder auch 'Laufen wie eine Schnecke'. Gemeinsam hatten sie eine Menge Spaß.

Aufgrund der Pandemie-Situation waren die persönlichen Kontakte an den deutschen Standorten zwar sehr eingeschränkt; unsere Kolleginnen wurden jedoch trotzdem herzlich von Betriebsrat und Gewerkschaft bedacht. So wurde an den schwäbischen Standorten fröhlich bunte Germini-Blumen – aus der Familie der besser bekannten „Gerbera“ – an zentralen Punkten ausgelegt. So konnte sich jede corona-sicher selbst bedienen.

In Marktredwitz wurden Bleistifte an jeweils einen Vertreter einer Abteilung verteilt, gemeinsam mit einem kleinen Flyer, warum in diesem Jahr dieser „unpersönliche“ Weg gewählt werden musste.

Am Standort in Lauf erhielten die Damen postalisch eine Packung Tee, getreu dem Motto: „Nicht abwarten und Tee trinken – sondern Tee trinken und anpacken!!!“ Passend dazu gab es dazu eine Einladung zu einem motivierenden Vortrag später im Jahr (eventuell digital).

Trotz der äußeren Umstände engagierten sich viele Kollegen, um ihren KollegINNEN an ihrem Ehrentag Wertschätzung entgegen zu bringen. Vielen Dank dafür!